Baureinigung: Besenrein kehren reicht nicht aus

Staub ist nicht nur lästig, sondern auch gesundheitsschädigend.

Gerade im Bereich Baustellenreinigung ist die Staubbelastung besonders hoch. Nicht nur für die Arbeiter und Gebäudereiniger, sondern auch für die Nutzer der künftigen Räume. Seit der Absenkung der Grenzwerte für alveolengängigen Staub im Frühjahr 2014 sind staubfreie (oder zumindest staubarme) Arbeitsverfahren notwendig.

Der Einsatz von geeigneten Bau-Entstaubern ist unablässig

Wir von Jahn Gebäudeservice setzen bei den Baureinigungen, die wir in unserem Einzugsgebiet zwischen Bonn, Köln, Düsseldorf, Aachen arbeiten, setzen auf die passende Ausrüstung.

Die Mindestausrüstung erfordert daher zugelassenes Handwerkszeug für die Staubklasse M.

In der Definition der Staubklassen (Vgl. SIFATipp) liegen bereits die Unterscheidungsmerkmale, die ein professioneller Gebäude- und Baureiniger realisieren kann.

Staubklasse L

In der Staubklasse L wird die Entstaubung von Stäuben aus Gips, Kalk und Glimmer definiert. Das erfordert keine besonderen Anforderungen an Filterung oder Entsorgung.

Staubklasse M

Bereits die Staubklasse M bedeutet hohe Anforderungen an die Filterung, aber auch an eine staubarme Entsorgung. Das betrifft zum Beispiel Stäube aus Kupfer, Mangan oder Holz.

Staubklasse H

Krebserregende Stäube sind in der Staubklasse H definiert (z.B. Bakterien, Keime, Arsen, Blei, Schimmel; Ausnahme: Asbest benötigt noch einmal gesondertes Arbeitsmaterial).

Das Mindestmaß für einen Baureiniger sollte die Entstaubung von Klasse-M-Stäuben darstellen, wie sie in der EN 60335-2-69, Anhang AA genormt sind.

Das bedeutet eine grobschmutztaugliche Ausrüstung mit Sauginnendurchmessern von 28mm , entsprechende Tanks (min. 20 L) und Filtermöglichkeiten. Die BG Bau hat hierzu eine Liste von zum Einsatz geeigneten Entstaubern zusammengestellt.

Teure Facharbeiter am Bau werden entlastet

Da die Säuberung und das Aufräumen des Baustellenbereichs sowohl innen wie außen gründlich durch uns als zertifizierten Dienstleister übernommen wird, beseitigen wir in diesem Zusammenhang auch die im Weg liegenden Baustoffüberreste. Teure Facharbeiter entlasten wir damit von der Bauschuttbeseitigung und Restbaustoffentsorgung.

Positiver Nebeneffekt dabei sit, dass die Bauzeit sich dadurch verkürzen kann und sich die Gesamtkosten für eine Baumaßnahme verringern.

Baustellen: Grobreinigung, Feinreinigung, Endreinigung

Unsere Auftraggeber sind private, gewerbliche oder öffentliche Auftraggeber. Während eine tägliche Grobreinigung für einen besenreinen Zustand sorgt – und das von Arbeitsbeginn an, empfiehlt sich für die Bauabnahme eine Feinreinigung. Hier werden mit den oben genannten Industrieentstaubern mit Absolutfiltern gearbeitet.

Im Rahmen der Endreinigung sorgen wir für eine längere Haltbarkeit im Alltagsgebrauch für die Wandflächen und Bodenflächen.

Unser Ansinnen ist es, den Facharbeitern ein täglich gutes Gefühl in gesunder Arbeitsatmosphäre zu bieten und dem Bauherren und Eigentümer eine saubere Baustelle zu übergeben – ohne Schadstoffe. Das ist unser Anspruch.

(Bild: Fotolia *VectorTextStamp11 #36853219 © THesIMPLIFY)