Fassadenreinigung und Kunst – Ein Experiment des Streetartists M.obstr

Der Streetartist M.obstr kommunizierte über den Zeitraum eines ganzen Jahres mit einem Fassadenreiniger.

Der Künstler bemerkte, dass Graffiti im roten Bereich mit roter Farbe übermalt wurde, während alles außerhalb des roten Bereichs mit Hochdruck-Waschen entfernt wurde.

Dies veranlasste ihn zum Beginn eines Experiments, bei dem er unsicher war, was im Laufe eines Jahres passierte.

Spannend und amüsant ist es trotzdem anzuschauen, was sich in dieser Zeit getan hat, wie man im Video unten sieht.

Die Bandbreite an Methoden ist bei der Fassadenreinigung in etwa so groß wie bei der Fassadensanierung.

Methoden, die auch bei der Denkmalreinigung eingesetzt werden können, sind:

  • Steinreinigung mit dem Wasserdruckverfahren (mit/ohne Strahlmittel)
  • Heißwasser- oder Dampfstrahlverfahren
  • Trockenstrahlverfahren
  • Laserstrahlverfahren
  • Niederdruckstrahlverfahren
  • Trockeneisstrahlen mittels Pellets (aus Kohlendioxid)

Tatsächlich wird mit Wasser gearbeitet, wenn eine Fassade mechanisch gereinigt werden soll. Wasser, das mit Druck gegen die Fassade gespritzt wird.

Weitere Alternativen sind Eis-Pellets aus festem Kohlendioxid aber auch das Trockenstrahlen mit Sand oder Laserstrahlen kann gute Ergebnisse erzielen. Chemische Varianten nutzen alkalische oder saure Reinigungsmittel.