Letzte Hilfe bei Missgeschicken im Büro

Kaffeeflecken auf der Kleidung

Mit 162 Litern Kaffee pro Einwohner im Jahr – und damit 18,5 Liter mehr als der Trinkwasserverbrauch –  sind Kaffeeflecken, vor allem in der Büroumgebung, mehr als alltäglich. Mit diesen Tricks können Sie noch im Büro dafür sorgen, dass sich der Fleck sicher aus Ihrer Kleidung entfernen lässt.

So geht’s

Behandeln Sie den Fleck, am besten sofort nach dem Entstehen, mit kohlensäurehaltigem Wasser und Geschirrspülmittel. Wenn Sie kein Spülmittel haben, tut es auch Handseife.

Sollten Sie Backpulver in der Nähe haben, streuen Sie ein wenig davon auf den Fleck und legen Sie ein feuchtes Baumwolltuch darüber. Nach einer kurzen Einwirkzeit bürsten Sie Pulver und Fleck dann vorsichtig weg. Das bekannte Hausmittel saugt die Verschmutzung auf und entfärbt – seien Sie deshalb vorsichtig bei farbigen Stoffen!

Hatten Sie keine Möglichkeit, den Fleck vorzubehandeln, betupfen Sie ihn vor dem Waschen vorsichtig und in eine Richtung mit Gallseife, bevor Sie dann die Waschmaschine den Rest erledigen lassen.

Entfernen von Kugelschreiberflecken

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und schon hat ein Kugelschreiber Ihr Lieblingsteil verziert. Doch keine Sorge, Zuhause lassen sich auch Kugelschreiberflecken mit einfachen Hausmitteln entfernen.

So geht’s

Für die Farbstoffe der Tinte brauchen Sie ein Lösungsmittel, wie ein alkoholbasiertes Haarspray, das Sie auf den Fleck auftragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit reiben Sie ihn mit einem in Essigwasser getunkten Baumwolltuch in eine Richtung ab, solange, bis der Fleck verschwunden ist. Spülen Sie danach die Stelle mit klarem Wasser ab. Da auch Alkohol vor allem dunkle Farbe ausbleichen kann, können Sie alternativ zu Zahnpasta greifen.

 

Fettflecken nach der Mittagspause

In der Mittagspause mit Mayonnaise gemalt? Beim Brunch die Bluse besudelt? Kein Problem mit diesen Tipps für fleckige Fettnäpfchen.

So geht’s

Altbewährte Hausmittel, wie Backpulver, Kreide und Kalk, auf den Fleck geben und eine Weile einwirken lassen, danach mit einer weichen Bürste entfernen. Mit Wasser zu einer Paste gemischtes Backpulver kann ebenfalls auf den Fettfleck aufgetragen werden. Nach der Trocknung kann die Masse wieder entfernt werden. Bei sehr hartnäckigen Flecken können Textilen vor dem Waschen mit Gallseife vor bearbeitet werden.