Optimale Jalousien-Reinigung | 5 Tipps

Vor allem in kalten Jahreszeiten sammelt sich der Staub sehr schnell an. Auch Jalousien sind gute Staubfänger. Gerade jetzt, wo Sie nicht viel draußen unternehmen können, bietet sich es doch an, die Jalousien mal wieder richtig sauber zu machen. Entfernen Sie den Staub und Schmutz ganz einfach.

 

Wir helfen Ihnen mit 5 Tipps zur optimalen Jalousien-Reinigung.

1) Regelmäßiges Abstauben oder Abwischen

Statt mühsam oder zeitaufwändig einmal im Jahr den hartnäckigen Schmutz zu entfernen, genügt es in regelmäßigen Abständen mit einem geeigneten Tuch die Lamellen der Jalousie von Staub zu befreien.
Greifen Sie zu einem feuchtem Tuch mit etwas Spülmittel, falls sich doch etwas hartnäckigerer Schmutz auf den Lamellen befinden sollte.

 

2) Absaugen

Auch zum Staubsauger kann gegriffen werden, falls Sie den Schmutz nicht durch abstauben oder abwischen entfernen können.
Achten Sie darauf, einen geeigneten Aufsatz zu verwenden und die niedrigste Stufe des Staubsaugers einzustellen.

 

3) Wasserbad (Alu-Jalousien)

Jalousien aus Aluminium lassen sich bestenfalls in einem Wasserbad reinigen. Montieren Sie die Jalousien ab und legen Sie sie in eine mit warmen Wasser gefüllte Badewanne oder etwas Vergleichbares ein. Geben Sie zur Bekämpfung von hartnäckigem Schmutz etwas Waschmittel dazu.
Nach dem Bad das Trockenwischen nicht vergessen! So vermeiden Sie nervige Streifen und Schlieren.

 

4) Der Helferlein

Wenn Sie noch weniger Zeit mit Ihrer Jalousien-Reinigung verbringen möchten, können Sie sich in Super- oder Drogeriemärkten mittlerweile einen kleinen “Helferlein” besorgen. Mit diesem können Sie bis zu 3 Lamellen gleichzeitig sauber machen. Hierzu stellen Sie die Lamellen am Besten waagerecht ein.

 

5) Sichtschutzfolien

Eine weitere Möglichkeit wären Sichtschutzfolien. Diese schützen mindestens genauso gut vor Licht und sehen zudem nicht schlecht aus.
Und sie ersparen Ihnen die Arbeit mit der Reinigung Ihrer Jalousien.